SEMINAR - Grundlagen der Buchführung

Einnahmeüberschussrechnung (EÜR)

 

Link Steuern
Link Steuern kompakt
Platzhalter
Platzhalter 2

 

In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen der so genannten Mindestbuchführung kennen. Sie werden in die Lage versetzt, die Aufzeichnungspflichten eigenverantwortlich und richtig zu übernehmen, so wie das Finanzamt es vorsieht. Erledigen Sie Ihre Steuerangelegenheiten in Eigenregie oder sparen Sie sich einen Teil der Steuerberatungskosten, weil Sie die laufende Buchführung selbständig durchführen.
Referent
REFERENT
Matthias Eilenbrock

Dipl.-Finw.

Matthias Eilenbrock

Finanzverwaltung NRW
Fachprüfer Datenzugriff

 

 
Preis
PREIS
Icon Lounge 449 €* inkl. MwSt.
   
Icon Online 399 € inkl. MwSt.
   
Icon Inhouse Nach Vereinbarung

 

 

* LOUNGE inkl. Mittags-Menü sowie einer Getränkeauswahl

 

 
 
Icon Zielgruppe
ZIELGRUPPE

 

 

  • Existenzgründer
  • Jungunternehmer
  • Freiberufler
  • Einzelunternehmer kleinerer Firmen

 

 

Icon Download

 

TERMINE
Icon Termin
13.03.2021

 

Ort: Essen
Denkwork One GmbH

Zeit: 08:30 - 15:30
Dauer: 5,5 Zeitstd.
Link Buchen

 

 
Icon Termin
11.09.2021

 

Ort: Essen
Denkwork One GmbH

Zeit: 08:30 - 15:30
Dauer: 5,5 Zeitstd.
Link Buchen

 

 
 
Icon Vormerken
VORMERKEN

 

Keinen passenden Termin gefunden? Lassen Sie sich auf unsere Vormerkliste setzen

Icon Jetzt Vormerken

 

BESCHREIBUNG
Grundlagen Einkommensteuer & Gewerbesteuer
– Basiswissen gewerbliche Einkünfte §15 EStG
– Anmeldung eines Betriebes
– Basiswissen selbständige Tätigkeit §18 EStG
– Gewinnermittlungsmethoden §4 Abs. 1 & Abs. 3 EStG
– Gewinngrenzen Buchführung
– Vorteile / Nachteile der jeweiligen Methode
– Definition Betriebsausgaben §4 Abs. 4 EStG
– Aufbewahrungspflicht von Belegen
– Wirtschaftsgüter und deren Wertminderung
– Einlagen / Entnahmen
– Wissenswertes über die Gewerbesteuer
– Aufbau / Vordruck einer Steuererklärung

Grundlagen Umsatzsteuer
– Wer muss Umsatzsteuer / Umsatzsteuerpflicht
– Basiswissen Umsatzsteuervoranmeldung
– Rechnungsausstellung §14 UStG
– Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
– Aufbau / Vordruck einer Steuererklärung
Einnahme-Überschuss-Rechnung (EÜR) §4 Abs. 3 EStG
– Voraussetzungen
– Zufluss - / Abflussprinzip §11 EStG
– Regelmäßig wiederkehrende Einnahmen / Ausgaben
– Bewertung des Anlagevermögens
– Besonderheit Umsatzsteuer
– Vordruck Besprechung
– Aufzeichnungspflichten
– Belegablage
– Belegorganisation
– Kassenführung
– Waren
– Fehlerquellen in der Praxis


Übungsfälle