SEMINAR - Umwandlungssteuerrecht

Besonderheiten bei Umwandlungen

 

Link Steuern
Link Steuern kompakt
Platzhalter
Platzhalter 2

 

Im Rahmen dieses Seminares erlernen Sie die wichtigsten Facetten bei einer Umwandlung von Unternehmen durch Einbringung, Formwechsel oder gar Verschmelzung. Steuerrecht am Hochreck? Mit unserem Seminar sind Sie fit und meistern so die Herausforderungen des Umwandlungssteuergesetzes.
Referent
REFERENT
Okan Bülbül

Dipl.-Kfm, Dipl.-Wi.Jur., LL.M.

Okan Bülbül

Steuerberater
Wirtschaftsprüfer

 

 
Preis
PREIS
Icon Loft 629 €* inkl. MwSt.
   
Icon Online 579 € inkl. MwSt.
   
Icon Inhouse Nach Vereinbarung

 

 

* LOFT inkl. 3 Gang-Menü sowie einer Getränkeauswahl

 

 
 
Icon Zielgruppe
ZIELGRUPPE

 

 

  • Steuerberater und deren Mitarbeiter
  • Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich Steuern
  • Unternehmer
  • Fachanwälte

 

 

Icon Download

 

TERMINE
Icon Termin
24.04.2021

 

Ort: Essen
Restaurant Chefs & Butchers

Zeit: 08:30 - 15:30
Dauer: 5,5 Zeitstd.
Link Buchen

 

 
 
Icon Vormerken
VORMERKEN

 

Keinen passenden Termin gefunden? Lassen Sie sich auf unsere Vormerkliste setzen

Icon Jetzt Vormerken

 

 
Platzhalter 2

 

BESCHREIBUNG
Umwandlungssteuerrecht - Umwandlung von Unternehmen durch Einbringung, Formwechsel oder Verschmelzung stellen steuerliche Besonderheiten dar, welche ein fundiertes Fachwissen verlangen. Der kleinste Fehler kann sich hier finanziell stark auswirken.

Eine Neustrukturierung sorgt für bilanzielle Umsetzung und fängt bereits mit der Frage an, ob Buchwertanträge umzusetzen sind. Jeder Schritt muss umgesetzt werden, damit eine Umwandlung von Erfolg geprägt ist.

Wir versuchen Ihnen in diesem Seminar diese Schritte praxisnah und vor allem mit aufbauenden Beispielen zu erklären, um eine Struktur bzw. Organisation bei Ihnen zu schaffen, von der Sie im beruflichen Alltag profitieren.

Unser Dozent ist seit vielen Jahren u.a. als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater aktiv und unterrichtet darüber hinaus verschiedene Steuerberaterlehrgänge. Er hat bereits viele Umwandlungen begleitet und kann Ihnen daher genaustens die verschiedenen Facetten einer Umwandlung präsentieren.

 

 

INHALTE
Betriebseinbringung in eine Kapitalgesellschaft
– Zivilrechtliche Möglichkeiten
– Steuerneutralität durch Einbringung nach § 20 UmwStG
– Voraussetzungen und Rechtsfolgen des § 20 UmwStG
– Antragstellung bei Buchwertfortführung
– Sperrfristen und Nachweispflichten

Umwandlung einer Personengesellschaft in eine Kapitalgesellschaft
– Zivilrechtliche Möglichkeiten
– Steuerneutralität nach § 20 UmwStG
– Erweitertes Anwachsungsmodell bei Umwandlung einer GmbH & Co. KG
– Umwandlungshindernis Sonderbetriebsvermögen
– Sperrfristen und Nachweispflichten

Aufsetzen einer Holdingstruktur durch Anteilstauschvorgänge
– Gründung einer inländischen Kapitalgesellschafts-Holding
– Gründung einer inländischen Personengesellschafts-Holding
– Gründung einer Auslands-Holding
– Zivilrechtliche und steuerliche Maßnahmen (u.a. Gesellschafterfinanzierung)

Betriebseinbringung in eine Personengesellschaft
– Beitritt einer Komplementär-GmbH
– Kombinierte Neugründung einer GmbH & Co. KG mit Einbringung
– Einbringung durch natürliche Personen oder Gesellschaften als Einbringende
– Einbringung durch Einzel- oder Gesamtrechtsnachfolge
5. Umwandlung einer Kapitalgesellschaft in ein Personenunternehmen
– Zivilrechtliche Möglichkeiten
– Voraussetzungen der Steuerneutralität
– Ausschüttungsfiktion der offenen Rücklagen
– Ermittlung des Übernahmegewinns
– Behandlung des Übernahmeverlusts

Umwandlungen im Konzern
– Seitwärtsverschmelzungen (Sidestream-Merger)
– Aufwärtsverschmelzungen (Upstream-Merger)
– Zivilrechtliche Möglichkeiten
– Voraussetzungen der Steuerneutralität

Umwandlungsvorgänge zur Vorbereitung eines späteren Unternehmensverkaufs
– Von der Vollversteuerung zur Versteuerung im Teileinkünfteverfahren
– Von der Versteuerung im TEV zur Quasi-Steuerfreistellung nach § 8b KStG
– Ausgliederungen, Abspaltungen und Einbringungen von Betrieben, Teilbetrieben und Gesellschaftsanteilen als optimierende Vorabmaßnahmen